Beschreibung

Flecken entfernung dermalife Pico SecondIm dermalife Pico Second Laser wurde die neueste Technik für Kosmetiklaser verbaut. Das Pigment in der Haut wird durch den leistungsstarken Laser in einem Bruchteil einer Sekunde zerstört. So entfernt man zuverlässig alles von Pigmentflecken bis zu Tätowierungen. Der Laser ist obendrein für jeden Hauttyp geeignet.

Eine sogenannten fraktionierte Linse im dermalife Pico Second Laser übt mit dem Laserstrahl sanften Druck aus, anstatt die Hautzellen zu zerstören. Dadurch wird die Zelle aktiviert und auf natürliche Weise die Kollagenbildung angeregt, ohne dabei die Haut zu beeinträchtigen. Dieser Kosmetiklaser arbeitet mit vier verschiedenen Wellenlängen:

  • 532 nm: Damit entfernt man effektiv die Pigmente an der Hautoberfläche für die Behandlung von Erythem-Mole, vaskulären Läsionen, roten Tätowierungen, Kaffeeflecken, Nävus Ota sowie Muttermalen.
  • 650 nm: Diese Wellenlänge wirkt am besten bei blauen und grünen Tätowierungen.
  • 585 nm: Dieses Laserlicht hat fast den gleichen Effekt wie 532 nm. Allerdings eignet sich diese Wellenlänge besser für dunkle Hauttypen.
  • 1064 nm: Mit dieser Wellenlänge behandelt man am besten die Pigmente in der Dermaschicht am Körper und im Gesicht. Damit entfernt man zuverlässig schwarze und blaue Tätowierungen, Kaffeeflecken, Nävus Ota und Muttermale.
Behandlungsergebnisse

Überzeugen Sie sich selbst

Wir laden Sie ein zu einer kostenlosen Probebehandlung. Überzeugen Sie sich selbst ohne Kosten und Risiko davon, dass all unsere Behandlungen effektiv, sicher und angenehm sind.

Jetzt kostenlosen Termin vereinbaren

Die vielen Vorteile des dermalife Pico Second Laser

Dieser Kosmetiklaser zeichnet sich durch seine kurze Impulsdauer und die hohe Energiedichte aus. Im Vergleich zu herkömmlichen Lasern wird die Energie in einem so kleinen Bruchteil einer Sekunde ausgestrahlt, dass die Pigmente noch kleiner zerteilt werden. So werden die zurückbleibenden Pigment-Fragmente noch schneller und leichter vom Gewebe auf natürliche Weise absorbiert und abtransportiert.

Das verkürzt die Behandlungsdauer und Häufigkeit von traditionell sechs bis acht Behandlungsterminen auf nur mehr drei bis vier Behandlungen bis zum vollständigen Behandlungserfolg. Durch die kürzere Pulsdauer wird überdies die Haut viel besser geschont, wodurch die Prozedur wesentlich schmerzfreier und sicherer wird.

Die hohe Leistung und die Laserimpuls-Geschwindigkeit ermöglichen es, ohne Anästhesie zu behandeln. Außerdem kommt es fast nie zu Entzündungen der behandelnden Stellen. Der dermalife Pico Second Laser ist für alle Hauttypen von I bis IV geeignet und es kommt nur keiner Hyperpigmentierung nach der Behandlung.

Die Behandlungsbereiche für den dermalife Pico Second Laser

Sie entfernen mit dem dermalife Pico Second Laser effektiv alle Arten von Tattoos von Lippenlinien über Augenbrauen-Tattoos bis hin zu Körper-Tattoos. Er eignet sich für alle Pigmente in der Dermaschicht und in der Epidermis. Sie behandeln erfolgreich Muttermale, Nävus Ota, Sonnenbrandflecken, Kaffeeflecken, Altersflecken, Black Spots und Sommersprossen. Obendrein wird der dermalife Pico Second Laser für Resurfacing, Hautaufhellungen und Hautverjüngungen sowie zur Entfernung von Aknenarben eingesetzt.

Die technischen Daten des dermalife Pico Second Laser

Lasertyp:dermalife Pico Second YAG Laser
Energiestufen:Einzeln: Max 400 MJ (532 nm), Max 800 MJ (1064 nm)
Doppelt:Max 800 MJ (532 nm), Max 1600 MJ (1064 nm)
Impulsbreite:2000 ps
Wellenlänge:1064 nm, 532 nm
Wiederholungshäufigkeit:1-10Hz
Spotgröße:2-10 mm
Bildschirm:Nutzerfreundlicher TFT-Bildschirm
Abmessung:90 × 45 × 170 cm
Gewicht:113 kg

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum dermalife Pico Second Laser

Nein, die meisten Patienten spüren die Behandlung mit dem dermalife Pico Second Laser kaum. Bei der Hautrevitalisierung nehmen die Behandelten gerade einmal eine Art Reiben auf der Haut wahr. Nur beim Entfernen von Tattoos empfinden sensible Menschen leichte Schmerzen, die mit einer leichten Betäubungscreme vor der Behandlung vollständig verschwinden sollten.
Meistens dauert ein Behandlungstermin nicht länger als zehn Minuten. Das kommt natürlich auch auf die Größe der behandelten Hautpartie an. Aber viel länger sollte die Behandlung normalerweise nicht dauern.
Bei der Entfernung von Tätowierungen sollten Sie mit drei bis vier Behandlungen rechnen. Aber auch dabei spielen die Fläche, die Position und die Tintendichte eine große Rolle. Kleinere Tattoos können daher oftmals schneller entfernt werden. Bei der Behandlung der anderen Erkrankungen oder Pigmentierungen hängt es so stark von der Größe der behandelten Hautpartie und von der Art der Erkrankung ab, dass eine verallgemeinerte Prognose unseriös wäre.
Tattoos und Aknenarben bleiben dauerhaft entfernt, sobald der Behandlungserfolg erreicht wurde. Einige Pigmentstörungen bilden sich nach einiger Zeit erneut. Die Hautverjüngung hält lange, aber nicht ewig.

Normalerweise kommt es zu keinerlei Narbenbildung nach der Behandlung mit dem dermalife Pico Second Laser. Es kann aber gelegentlich vorkommen. Das ist hauptsächlich bei der Entfernung von Tattoos der Fall, welche mit einer höheren Energie durchgeführt werden. Bei der schonenden Behandlung zur Hautverjüngung bleiben keinerlei Narben zurück.

Das ist zwar individuell von Körper zu Körper verschieden, weil es stark von den vorhandenen Selbstheilungskräften der behandelten Haut abhängt. Aber Sie können mit etwa sechs Wochen bei der Tattoo-Entfernung rechnen. Daher werden auch die Behandlungstermine in diesem Intervall angesetzt. Bei Behandlungen mit der fraktionierten Linse wie Hautverjüngungen und Aknenarben-Entfernung dauert es meistens drei bis vier Wochen.
Bei richtiger Handhabung durch gut geschultes Fachpersonal aus unserer Akademie sollte der dermalife Pico Second Laser zu 100 % sicher sein. Die blitzschnellen Impulse sorgen für minimale Wärmeentwicklung im Behandlungsareal. Je weniger Hitze im Spiel ist, umso unwahrscheinlicher werden Schäden der umliegenden Haut.
Nach der Entfernung von Pigmentflecken und Tattoos kann die Haut empfindlicher auf Sonnenlicht reagieren. Daher empfehlen wir nach diesen Behandlungen einen Sonnenschutz mit einem Lichtschutzfaktor von über 30 aufzutragen, falls Sie unbedingt in die Sonne gehen müssen. Besser wäre es, wenn man nach der Behandlung für sechs Wochen die direkte Sonneneinstrahlung möglichst vermeidet.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei dermalife

Sollte der dermalife Pico Second Laser jetzt zu Recht Ihr Interesse geweckt haben, vereinbaren Sie einen kostenfreien Beratungstermin bei dermalife mit einer kostenlosen Probebehandlung. Wir bieten außerdem eine eigene Akademie für die Schulung Ihrer Mitarbeiter und attraktive Finanzierungsmodelle für die Geräte an. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie es für Ihr Kosmetikstudio möglich werden kann.